Zeitungsarchiv 2012

Finden Sie hier alle projektorientierten Artikel dieses Jahres mit Angaben zum betreffenden Projektland, dem Titel, einer kurzen Beschreibung des Inhaltes und den Namen der Autorin oder des Autors.

Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1

Kolumbien:
  • Der Gewalt die Basis nehmen - Kolumbien - Partnerorganisationen setzen sich für die Prävention und Verarbeitung von staatlicher und Banden-Gewalt (Joachim Jung)
Zimbabwe:
  • Medikamente allein reichen nicht aus - Jugend zwischen Repression und Aufbruch - Simbabwe hat eine der höchsten HIV/Aids-Raten Afrikas und dennoch werden Betroffene Stigmatisiert und Ausgegrenzt (Markus Bütler)
Brasilien:
  • Jeder kann ein Friedensstifter sein - Eindrücke Jugendlicher von der Partnerplattform in Brasilien (Andrea Zellhuber)

Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2

Nicaragua:
  • Partizipation auf allen Ebenen - Eindrücke einer Reise zu den Partnerorganisationen CJP (El Roblar) und Tuktan Sirpi (Jinotega) (Anette Homlicher und Nico Scholer)
Peru:
  • Gemeinsames Joch und doch anders - Peru aktuell -Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten in der Ausgrenzung von Indigenas und Afroperuanern (Joachim Jung)
Zimbabwe:
  • Zweite Partnerorganisation in Simbabwe - Neue Partnerorganisation: Million Memory Project Zimbabwe (MMPZ) (Sascha Tankerville)
Tansania/Schweiz:
  • Die Ressourcen sind da, aber... Paulina Alex und Nelico - Paulina Alex, Direktorin von Nelico, sprach an der Uni Basel über Migration und HIV/Aids in Tansania (Sascha Tankerville)
  • Vorurteile erkennen und bewältigen - Bericht aus einem imagine-Workshop an einer Schule (Luca Studer)

Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3

Brasilien:
  • Rio: Die Jugendlichen redeten mit - Jugendliche von ASSEMA und Centro Sabia am Peoples Summit, einem Parallelanlass zu Rio+20 (Anette Mokler)
Nicaragua und El Salvador:
  • "Alle haben Stärken und Ressourcen" Lösungs- statt problemorientiert - Pilotkurs Youth2Youth in Zentralamerika erfolgreich abgeschlossen. Im Zentrum: Der Lösungsorientierte Ansatz (SFA) - Länder Nicaragua und El Salvador (Irene Bush)
Tansania:
  • Migration ist oft das kleinere Übel - Studie zur Migration Jugendlicher in den Minenregionen Tansanias (Sylvia Valentin)

Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4

Südafrika
  • Vermitteln und fördern - Die jugendlichen Berater von Sinani stellen sich mit Engagement und lösungsorientierter Arbeit der Hoffnungslosigkeit in KwaZulu-Natal. (Sascha Tankerville)
  • Für einmal im Scheinwerferlicht - Ein schweizer Filmteam reiste im Spätsommer ins südliche Afrika um einen Film über den Lösungsorientierten Ansatz zu machen - für die portraitierten Jugendlichen eine ganz neue Erfahrung (Sascha Tankerville)
Migration
  • Rechte migrierender Kinder und Jugendlicher - Migranten werden oft als Problem gesehen. Kinder und Jugendliche sind da nicht ausgenommen. Aber minderjährige Migranten sind in erster Linie Kinder und Jugendliche (Sylvia Valentin)
  • Migration 2.0: Mythen und Märchen - Die neue Online-Kampagne "Migrationsflut und andere Märchen" räumt mit fünf Vorurteilen zum Thema Migration auf. (Sylvia Valentin und Andrea Zellhuber)